top
nc
   
v .

Aktuelles - Archiv

 

Auswirkungen der Schiefergasgewinnung November 2012
Die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik hat im Auftrag des Europäischen Parlamentn die Studie „Auswirkungen der Schiefergasgewinnung auf Umwelt und Gesundheit“ erarbeitet, die eine LBST-Studie vom Juni 2011 ergänzt und aktualisiert. Diese Überarbeitung wurde vom Parlament veröffentlicht und ist in englischer Sprache verfügbar.

 

CCS Global Oktober 2012
Im Unterauftrag des Wuppertalinstitutes hat die LBST die Kohlereserven und -förderung in den drei Staaten Südafrika, Indien und China analysiert. Diese Berichte sind Teil einer umfassenden Studie zu den CCS-Potenzialen in diesen Ländern. Die gesamte Studie wurde im Auftrag des BMU erstellt und kann jetzt im Netz nachgelesen werden. Für die jeweiligen Regionen wird analysiert, ob die potenziellen Speicherkapazitäten ausreichend und erschließbar wären, einen nennenswerten Anteil der bis 2050 anfallenden CO2-Emissionen aus der Energieversorgung aufzunehmen.

 

Europäische Wasserstoff Road Tour des H2moves Scandinavia-Projektes gestartet September 2012

Am 13. September war der offizielle Projektstart der European Hydrogen Road Tour des ersten europäisch geförderten Lighthouse-Projektesfür Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge. Sinn und Zweck dieses Projektes ist der Nachweis der Marktnähe von Brennstoffzellen und der erforderlichen Wasserstoff Betankungsinfrastruktur im harten klimatischen Einsatz in Skandinavien. Insgesamt 19 Fahrzeuge rollen derzeit über die Straßen von Oslo (17 Fahrzeuge) und Dänemark (2 Fahrzeuge). Die European Hydrogen Road Tour dient dazu, die Projekterkenntnisse auch einem breiteren Publikum in den europäischen Regionen zu kommunizieren, in denen die erste Markteinführung geplant ist. Die Tour führt vom Start in Hamburg über Hannover, Bozen, Paris, Cardiff, Bristol, Swindon, London nach Kopenhagen als Zielort. Insgesamt 7 Fahrzeuge von den Projektpartnern Daimler und Hyundai sowie den Road Tour Kooperationspartnern Honda und Toyota nehmen an der Tour teil. Vor Ort werden VIP Podiumsdiskussionen und öffentliche Ride&Drive Veranstaltungen gemeinsam mit lokalen Partnern organisiert. Ludwig-Bölkow-Systemtechnik ist Gesamtprojektkoordinator und trägt auch maßgeblich zur Organisation der Road Tour bei. Weitere Informationen finden sich unter: www.scandinavianhydrogen.org/h2moves

 

Strategieplattform Power to Gas Juni 2012

Die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH ist Partner der dena-Strategieplattform Power to Gas, in der sich Fachakteure aus Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft zusammengeschlossen haben, um diese Systemlösung weiterzuentwickeln, einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und mit Entscheidungsträgern zu beraten. Die Strategieplattform unterstreicht die Notwendigkeit von Speichern für ein zukünftiges Energiesystem mit einem hohen Anteil erneuerbarer Energien und schlägt eine Speicherung nicht integrierbaren Stroms aus regenerativen Quellen im Erdgasnetz vor, ergänzend zum weiterhin erforderlichen Ausbau der Stromnetze. Mehr unter: http://www.powertogas.info/ Die Fachbroschüre „Integration erneuerbaren Stroms in das Erdgasnetz“ wurde von der Deutschen Energie-Agentur (dena) im Rahmen der Strategieplattform erarbeitet. Sie zeigt auch aktuelle Pilotprojekte.

 

Feasible Futures for the Common Good März 2012

In dem vom Klima und Energiefonds (KLIEN) Österreich geförderten Projekt erstellte die LBST unter der Projektführung des Umweltbüro Klagenfurt den Teilbericht „Assessment of Fossil Fuels Availability and of Key Metals“ (Task 2a und Task 23b). Dieser Teilbericht enthält eine kurze Zusammenfassung der Verfügbarkeit fossiler Energieträger. In einem Überblick wird die Versorgungssituation mit Metallen dargestellt. Beispielhaft wird die Verfügbarkeit von Kupfer etwas ausführlicher anhand regionaler Förderprofile, Reserveentwicklungen und Erzqualitäten untersucht.

Das Gesamtprojekt läuft bis 2013. In den folgenden Arbeitsschritten wird der Aufbau einer regenerativen Energieversorgung Österreichs vor allem mit dem Blickwinkel metallischer Ressourcenverfügbarkeit analysiert. Darüber hinaus werden potenzielle bis wahrscheinliche gesamtwirtschaftliche Auswirkungen verschiedener Transitionsszenarien skizziert und entsprechende Schlussfolgerungen erarbeitet.

 

Weltweit 12 neue Wasserstoff-Tankstellen im Jahr 2011 März 2012
Im Jahr 2011 wurden weltweit 12 neue Wasserstoff-Tankstellen eröffnet. Damit stieg die Gesamtzahl der in Betrieb befindlichen Tankstellen auf 215. Das ist das Ergebnis der vierten Jahresauswertung von H2stations.org, einer Website der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST), und von TÜV SÜD. Weitere 122 Tankstellen sind weltweit in der konkreten Planung.“

 

Sichere Wasserstoff-Infrastruktur März 2012
Für eine zügige Einführung von Wasserstoff im Straßenverkehr müssen Tankstellen, Werkstätten, Garagen, Tunnel sicher und effizient genehmigt werden können. Wie sich die gegenwärtige Situation diesbezüglich in Deutschland darstellt und was getan werden muss, um diese noch zu verbessern war Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Studie.

 

Marktdesigns für ein vollständig erneuerbares Stromsystem Januar 2012
Ist das deutsche Strommarktdesign für ein vollständig erneuerbares Stromsystem geeignet und was sind die Alternativen dazu? Ein Artikel von Jenny Winkler und Matthias Altmann, online erschienen in der Zeitschrift für Energiewirtschaft am 26. Januar 2012.

Save our Surface November 2011

Das vom Klima und Energiefonds (KLIEN) Östereich geförderte Projekt untersuchte unter der Federführung des Umweltbüro Klagenfurt die Auswirkungen Klimatischer Veränderungen in Kombination mit einer Verknappung fossiler Ressourcen und von Düngemitteln auf die Landwirtschaft Österreichs mit Zilehorizont 2050.

Die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH war in dieses Projekt mit der Analyse des Beitrags fossiler Energieträger sowie der Reserven und potenziellen Fördermöglichkeiten von Phosphor und Kalium eingebunden.

 

Bezahlbares H2-Speichersystem Oktober 2011
Stromspeicherung im Wasserstoffspeichersystem - die einzige der nach heutigem Stand der Technik verfügbaren großtechnischen Stromspeichertechnologien, deren Speicherkapazität den Anforderungen für eine saisonale Speicherung elektrischer Energie im großtechnischen Maßstab entspricht. Ein Bericht von Tetyana Raksha, Mitarbeiterin der LBST, im HZwei vom Oktober 2011, S.10.

Link zur HZwei Homepage: www.hzwei.info

 

Schiefergas zwischen Hoffnung und Angst Oktober 2011
Schiefergas, oder allgemeiner unkonventionelles Erdgas, wird in Deutschland und Europa zunehmend kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite stehen die Risiken für Umwelt und Gesundheit, auf der anderen die wirtschaftlichen Erwartungen. Ein Gastbeitrag der LBST im Dow Jones Energy Weekly vom 14. Oktober 2011, S. 8.

 

Langzeitspeicherung verbindet Strom und Gasnetz Juni 2011
Unser Energiesystem befindet sich im Wandel. Neben elektrischen Energiespeichern zur Abdeckung kurzfristiger lokaler Leistungsspitzen und tageszeitlicher Schwankungen sind insbesondere Langzeitspeicher notwendig. Ein Gastbeitrag der LBST im Dow Jones Energy Weekly vom 24. Juni 2011, S. 9.

 

Müssen wir das Flugzeug neu erfinden? Mai 2011
Der Luftfahrtsektor steht vor einer massiven Umorientierung. Nachhaltigkeitsexperte Patrick Schmidt von der LBST in der ARD-Themenwoche "Mobilität" vom 22. bis 27. Mai 2011 zum Themenschwerpunkt Flugverkehr

 

Pressemitteilung HyLIFT-DEMO Mai 2011
Hannover. Das HyLIFT-DEMO Projekt zeigt Brennstoffzellen-betriebenen Gabelstapler auf der CeMAT Messe in Hannover. (Pressemitteilung nur auf Englisch verfügbar.)

 

Pressemitteilung Wasserstofftankstellen April 2011
München. Im Jahr 2010 sind weltweit 22 neue Wasserstoff-Tankstellen in Betrieb gegangen. Damit stieg die Gesamtzahl auf 212 Tankstellen. Das ist das Ergebnis der dritten Jahresauswertung von H2stations.org, einer website von TÜV SÜD und LBST. Weltweit sind 127 Tankstellen in der konkreten Planung.

 

Aufbruch - Unser Energiesystem im Wandel April 2011

"Ein Buch für Politiker und Unternehmer, die sich rechtzeitig auf die Energiewende einstellen wollen."

Der Titel der LBST, vorgestellt als Buchtipp auf der Webseite des Schweizer Fernsehens.

 

Konferenz zum Thema
"Unsere Zukunft ohne Öl. Konkrete Strategien für den Ausstieg aus der Ölfalle" in Luxembourg am 31. März 2011
März 2011

Dr. Werner Zittel, Mitarbeiter der LBST auf Einladung von Déi Gréng in Luxembourg zur zukünftigen Energieversorgung ohne Öl.

Pressemitteilung in deutscher und französischer Sprache
   
Artikel "Une vie après le pétrole" in französischer Sprache unter www.paperjam.lu
   
Werner Zittel im Interview bei RTL

 

Voruntersuchung zur Entwicklung einer Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie März 2011

Die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH konzipiert im Auftrag des Bundes-ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Rahmen einer vorbereitenden Studie die Inhalte, den Aufbau und den Ablauf der Entwicklung einer neuen Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie.

 

Ölpreis bedroht den Aufschwung März 2011

Experten erwarten 2011 neue Rekordpreise

Erdölexperte Werner Zittel (Mitarbeiter der LBST) im Westdeutschen Rundfunk

(03. Januar 2011)

 

Wasserstoff als Speicher für erneuerbare Energien Februar 2011
.
.

Wasserstoff verbessert die Integrationsfähigkeit erneuerbarer Energien

Ein Gastbeitrag der LBST im Energy Weekly vom 27. Dezember 2010,

(nur in deutscher Sprache).

 

CNG and LPG for Transport in Germany Januar 2011

Environmental Performance and Potentials for GHG Emission Reductions until 2020

Eine Expertise für Erdgas Mobil, OMV und SVGW
(die Studie gibt es nur in englischer Sprache)

 

Studien für das Europaparlament Dezember 2010

Die LBST hat zusammen mit ihren Partnern 2 weitere Energiestudien an das Europäische Parlament übergeben und veröffentlicht Die Studien sind in englischer Sprache verfügbar und behandeln folgende Themen:

  • EU-Energieeffizienzpolitik – Erreichtes und Ausblick
  • Überblick über Energieeffizienzmaßnahmen der europäischen Industrie

 

Windwasserstoff in Norddeutschland September 2010

"Windwasserstoff: Ein Baustein zur künftigen Energieversorgung in Norddeutschland"

Pressemitteilung zur Studie der LBST, die gemeinsam von der Wasserstoff-Gesellschaft Hamburg, der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Land Schleswig-Holstein in Auftrag gegeben wurde.

Ausführlichere Informationen auf der Webseite der Wasserstoff-Gesellschaft Hamburg e.v.

 

Studien für das Europaparlament Juni 2010

Die LBST hat zusammen mit ihren Partnern 3 Energiestudien an das Europäische Parlament übergeben und veröffentlicht Die Studien sind in englischer Sprache verfgbar und behandeln folgende Themen:

  • EU Energy Markets in Gas and Electricity – State of Play of Implementation and Transposition
  • Assessment of Potential and Promotion of New Generation of Renewable Technologies
  • Decentralized Energy Systems.

 

Vergleich Strom und Wasserstoff für Mobilität Mai 2010

"Vergleich von Strom und Wasserstoff als CO2-freie Endenergieträger" Gemeinsame Studie von Fraunhofer ISI und der LBST im Auftrag von RWE. Vergleich verschiedener Konzepte der Elektromobilität bezüglich Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Emissionen.

 

Pressemitteilung Wasserstofftankstellen März 2010

Weltweit 18 neue Wasserstoff-Tankstellen im Jahr 2009

 

LBST in den Nachrichten März 2009

LBST Mitarbeiter Werner Zittel im Interview mit VDI Nachrichten

 

LBST in den Nachrichten März 2009
.

H2stations.org im Artikel "Wasserstoff-Infrastruktur: Wasser marsch" in Auto, Motor und Sport, Nr. 8, 2009.

 

Mitarbeit VDE-Studie Energiespeicher . Dezember 2008
.

VDE-Studie "Energiespeicher im Stromversorgungssystem mit hohem Anteil erneuerbarer Energieträger", veröffentlicht von der VDE-ETG Task Force Energie-speicher und mit Beiträgen der LBST.

 

Neuer LBST Geschäftsführer November 2008
go4

Wechsel in der Geschäftsführung der LBST

 

Wasserstofftankstellen H2stations.org . September 2008
.
.

Neue Wasserstoff-Tankstellen: Denver (USA), Bozen (Italien), Port Talbot (UK) E röffnet: Loughborough (UK), Rolla, Billerica, Los Angeles, Arcata, Ardsley (USA), Hamburg Alster Zemship.

Aktueller Stand an erfassten Tankstellen: 325

 

EWG und LBST Pressekonferenz . Mai 2008
.
.

Die von der Ludwig-Bölkow-Stiftung getragene Energy-Watch-Group gibt am Mittag in Berlin eine Pressekonferenz anläßlich der Veröffentlichung der deutschen Version des "Öl-Reports", der von der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik für die Energy-Watch-Group erstellt wurde.

Der LBST Energieexperte Dr. Werner Zittel wird auf der Pressekonferenz Fragen zum Thema Peak-Oil beantworten. Weitere Teilnehmer der Pressekonferenz sind Dr. Josef Auer (Deutsche Bank Research), Axel Graf Bülow (Hauptgeschäftsfüher Bunderverband freier Tankstellen), Dr. Aribert Peters (Bund der Energieberbrauchen), Hans-Josef Fell (Bündnis 90, die Grünen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v Berater für nachhaltige Energie und Mobilität
e
 
  v© Ludwig-Bölkow-Systemtechnik 2009 | Daimlerstr. 15 | 85521 Ottobrunn | www.lbst.de | info@lbst.de