Dr. Ulrich Bünger

Senior Wissenschaftler

Ulrich Bünger, Senior Wissenschaftler, ist seit 1990 kontinuierlich bei der LBST  beschäftigt sowie seit 2015 Stiftungsratsvorsitzender der Ludwig-Bölkow-Stiftung.

Seine Expertise erstreckt sich über die Forschung und Beratung für Kunden aus Industrie- und Politik mit einem Fokus auf dem Übergang hin zu einer vollständig erneuerbar versorgten Energiewirtschaft. Im Rahmen seiner Projekte beschäftigte er sich etwa mit der Systemanalyse von Energie- und Transportsystemen, Brennstoffzellen und Wasserstoff, Lebenszyklusanalysen, Energiespeicherkonzepte für Wasserstoff aber auch für Erdgas, stationär und in mobilen Anwendungen. Zudem koordinierte er über viele Jahre europäische Förder- und Strategieprojekte (z.B. HyNET, HyWays, HyLights, HyUnder and H2moves Scandinavia). Zuletzt lag ein Schwerpunkt seiner Arbeit auf der künftigen Rolle der Gaswirtschaft und -infrastruktur.

Er studierte Maschinenbau (Energie- und Verfahrenstechnik) an der Universität Hannover, wo er auch zum Thema der kryogenen Speicherung von Erdgas (LNG) promovierte. Neben einem zwei-jährigen Post-Doc Aufenthalt am SINTEF-Institut in Trondheim (Norwegen), nahm von 2003 bis 2013 eine Teilzeitstelle als Assistant Professor für Wasserstoffenergiesysteme an der Naturwissenschaftlich-technischen Universität (NTNU) in Trondheim (Norwegen) an.

Ulrich Bünger ist Autor zahlreicher Publikationen in Fachbüchern und -zeitschriften und hat viele nationale, europäische oder internationale Vorträge zu den Themen Energie und Transport gehalten.