Wasserstoff

Wasserstoff

Wasserstoff ist der Energieträger der Zukunft. Er ermöglicht nicht nur die Speicherung großer Energiemengen über lange Zeiträume, sondern lässt sich auch sicher und wirtschaftlich über große Distanzen hinweg transportieren. Damit leistet er einen wichtigen Beitrag zur Stabilität und Versorgungssicherheit des Energiesystems,  insbesondere bei zunehmenden Anteilen an fluktuierenden erneuerbaren Energien.

Der dynamisch wachsende Markt für innovative Wasserstofftechnologien schafft zudem neue Arbeitsplätze und trägt zum globalen Wirtschaftswachstum bei. Als universeller Energieträger hilft sauberer Wasserstoff, die Treibhausgasemissionen in einer Reihe von Sektoren zu reduzieren, die nur schwer auf erneuerbaren Strom umgestellt werden können. 

Im Stromsektor begünstigt er als Energiespeicher und Transportvektor die Integration fluktuierender erneuerbarer Energien in das Energiesystem und spielt eine wichtige Rolle bei der Sektorenkopplung zwischen Strom- und Gasnetz.  

In der Mobilität kann die Verkehrswende auch jenseits des Pkw nur durch den Einsatz von Wasserstoff und anderen wasserstoffbasierten Kraftstoffen gelingen. 

Die stoffliche Nutzung von Wasserstoff in der Industrie ist bereits heute unverzichtbarer Bestandteil chemischer und petrochemischer Prozesse. Durch weitere Einsatzbereiche, etwa in der Stahlerzeugung, wird die Bedeutung von Wasserstoff in diesem Sektor weiter steigen.  

Im Wärmesektor bietet die schrittweise Umstellung der bestehenden Versorgungsinfrastrukturen zur Wärme- und Energieversorgung auf Wasserstoff großes Potenzial für die Dekarbonisierung der Bereitstellung von Raum- und Prozesswärme. 

Die vielen Vorteile von Wasserstoff sind jedoch auch mit einer Reihe an technischen, infrastrukturellen, ökonomischen und regulatorischen Herausforderungen verbunden. Wir beschäftigen uns seit über 30 Jahren mit den verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette für Wasserstoff: von der Produktion über infrastrukturelle Fragestellungen und Speicherung bis hin zu den Endanwendungen in den unterschiedlichen Sektoren.

Dabei begleiten wir auch Diskussionen um Marktgestaltung sowie Normung und Regulierung. Als weltweit führender Experte auf diesem Gebiet stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Wasserstoff zur Verfügung. 

Wasserstoff Beratung
Emissionsfreie Technologien zur Produktion von Wasserstoff stehen bereit. Die rasche Wettbewerbsfähigkeit hängt auch am politischen Willen.
Die Umwandlung von erneuerbarem Strom in Wasserstoff sowie langkettige Kohlenwasserstoffe ist das Kernelement einer nachhaltigen Sektorenkopplung.
Heute sind eine Vielzahl an Transportvektoren und Infrastrukturen für Wasserstoff denkbar, abhängig vor allem von Entfernung, Menge und Anwendungsbereich.
Für die Auswahl der sinnvollen Einsatzmöglichkeiten für Wasserstoff in den verschiedenen Endanwendungen ist eine spezifische Analyse der Kosten, aber auch möglicher Alternativen erforderlich.
Zielführende Regulierungen, Normung, einheitliche (Qualitäts-) Standards und Zertifizierung sind für die erfolgreiche Markteinführung von nachhaltigen Wasserstofftechnologien essenziell.