CO2-Fußabdruck & Lebenszyklusanalysen

CO2 Emissionen sind die neue Währung der Zukunft. Zur Erreichung der Klimaneutralität bis 2050 ist in fast allen Sektoren eine drastische Reduktion der Treibhausgasemissionen unabdingbar. Dazu ist jedoch ein umfangreiches Verständnis des tatsächlichen CO2-Fussabdrucks der einzelnen Prozesse notwendig, um die richtigen Maßnahmen zum Klimaschutz möglichst effektiv und effizient einleiten zu können.

Wir helfen Ihnen dabei gerne mit unseren fundierten Lebenszyklusanalysen. Unsere Standardsoftware „E3Database“, die wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich für unsere nationalen und internationalen Kunden in zahlreichen Projekten eingesetzt haben, verfügt über eine verlässliche und umfangreiche Datenbank zu einzelnen Prozessen in allen Energie- und Verbrauchssektoren. Damit sind wir in der Lage, für Sie detaillierte Analysen komplexer Zusammenhänge im Hinblick auf Treibhausgasemissionen sowie Energie- und Ressourceneinsatz durchzuführen.

 

Ansprechpartner

Werner Weindorf

Werner Weindorf

  • Senior Scientists

Ausgewählte Referenzen zu diesem Thema:

Januar 2021

Pfade zu Dekarbonisierung von Wasserstoff

Angesichts des in den kommenden Jahren erwarteten signifikanten Anstiegs von Wasserstoff strebt unsere Studie für den Hydrogen Council eine branchenübergreifende Perspektive des THG-Fußabdrucks und anderer relevanter Umweltauswirkungen der Wasserstoffproduktion und -anwendungen an.

Laufend

Potenzialstudie Grüne Gase

Die LBST erarbeitet eine Potenzialstudie zu Nutzung grüner Gase in der Region Mitteldeutschland. Ein Aspekt sind dabei die technischno-öknomischen Grundlagen der relevanten Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

 

Mai 2019

dena-Studie Bio-LNG

In Zusammenarbeit mit den Experten der dena untersuchten die LBST-Experten technische, ökonomische und ökologische Aspekte von Bio-LNG insbesondere in der Schifffahrt sowie für die Versorgung von Lkw.